FRANÇAIS NEDERLANDS ENGLISH deutsch
Logo schuerings zur Startseite
Zur PersonReferenzenKontakt

Typisches Verhaltensmuster

In vielen osteuropäischen Ländern geben Mitarbeiter ihrem Vorgesetzten niemals ungefragt negative Rückmeldung. Wenn es ein Problem gibt, so erfahren der Chef oder die Chefin davon nur durch wiederholtes Nachfragen.

shaking hands

 

Wenn Sie also in der Ukraine ein Team leiten, so ist es unerlässlich, stets alle Abläufe im Blick zu haben. Information ist eine „Holschuld“ – im Gegensatz zu deutschen Unternehmen, wo Rückmeldung, auch und gerade bei Problemen, von den verantwortlichen Mitarbeitern erwartet wird.


ZIELE

Verhaltensmuster erkennen

Sie lernen einzuschätzen, wann das Verhalten eines Partners nicht individuell, sondern kulturbedingt anders ist als gedacht. Sie erkennen unterschiedliche Erwartungen an den Ablauf einer Situation und können angemessen reagieren – auch in unerwarteten Situationen.

Zeitgewinn und höhere Arbeitsmotivation

Interkulturelle Kompetenz verhindert Missverständnisse und minimiert Reibungsverluste. Dies bedeutet einen erheblichen Zeitgewinn und führt insgesamt zu einer deutlich höheren Arbeitsmotivation.

Nachhaltiger Erfolg

Nach Ablauf des Trainings verfügen Sie über einen Werkzeugkasten, der es Ihnen ermöglicht, in einem internationalen Umfeld souverän und selbstbewusst zu agieren. So schaffen Sie die Basis für eine nachhaltig erfolgreiche, vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Impulse für Ihre künftige Ausrichtung

Die internationale Perspektive bietet wegweisende Impulse für die strategische Ausrichtung Ihrer eigenen Organisation, denn sie zeigt auf, wie Themen, die für Sie relevant sind, im Ausland gehandhabt werden.

» mehr